Nach der desaströsen Partie gegen Pr. Ströhen stand als nächstes Bezirksligaabsteiger VFL Frotheim auf dem Programm. Zusätzlich hatten wir noch eine Vielzahl an Ausfällen zu verzeichnen. Keine leichte Situation. Doch unsere Mannschaft nahm dieses Mal den Kampf an. Wir standen deutlich besser als zuletzt und ließen kaum nennenswerte Torchancen zu. Trotzdem gerieten wir Mitte der ersten Halbzeit nach einer Unaufmerksamkeit bei einer Ecke in Rückstand. Absolut unnötig.

In der Folge agierten wir weiterhin Gut in der Defensive aber relativ harmlos in der Offensive. Zu erwähnen bleibt jedoch, dass wir an diesem Tag auf keinen unserer nominellen Stürmer zurückgreifen konnten.

Leider kassierten wir in Halbzeit 2 trotzdem noch zwei weitere Gegentreffer, die jedoch beide eher fragwürdig waren. Aber es nützt nichts. Auch wir haben keine Zeitlupe parat und können Beweisen, dass es wirklich Fehlentscheidungen waren. Ansonsten zeigte der Schiedsrichter nämlich eine souveräne Leistung.

Mit ein bisschen mehr Glück wäre an diesem Tage vielleicht sogar ein Unentschieden möglich gewesen. Das Glück haben wir nur halt im Moment einfach nicht. Mund abputzen und weiter !!!

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen