Mit Ausfällen die für sich zusammengenommen ein vollständiges Team hätten stellen können ging es in die Partie gegen den Titelfavoriten aus Dielingen. Keine einfache Aufgabe. Wir wollten gut stehen und es unserem Gegner möglichst schwer machen. Leider wurde dies schnell zu nicht gemacht, da wir bereits nach 5 Minuten in Rückstand gerieten. In  der Folge kamen wir aber immer besser mit den schnellen Außenspielern der Nordkreisler zurecht und ließen nur noch einen weiteren Treffer in Halbzeit 1 zu. Zusätzlich konnten wir auch immer wieder ein paar Nadelstiche nach vorne setzen. In zwei oder drei Situationen hätten auch wir unseren Treffer landen können.

Daran wollten wir auch nach dem Pausentee anknüpfen doch unser Elan wurde durch einen weiteren frühen Gegentreffer im Keim erstickt. Die Messe war gelesen und wir konnten uns kaum noch aus dem Druck befreien. Dielingen nutzte dies zu zwei weiteren Treffern und fuhr einen verdienten 0:5 Sieg ein.