Am letzten Spieltag ging es für die Hüllhorster im Bus Richtung Alswede.
Bei sommerlichen Temperaturen wollte man für einen guten Saisonabschluss sorgen, um die Aufstiegsfeierlichkeiten angemessen feiern zu können.

Die bereits feststehenden Aufsteiger hatten die gegnerische Mannschaft in der ersten Halbzeit voll im Griff. Der frischgebackene Vater, Herbert Stepnoj, belohnte sich mit 4 Toren (7,22,31,32 Min.) in der ersten Halbzeit selbst.
Auch Qjaram Ialilyan konnte erneut durch einen Sonntagsschuss aus der Distanz (10 Min.) seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.
Leider musste man einen Gegentreffer hinnehmen (21. Spielminute), welcher durch eine klare Abseitssituation entstand.
Nach der Pause ging die Mannschaft zu locker in die 2. Hälfte. Dies wurde in der 60. Minute bestraft, indem die Reserve der Alsweder ihr zweites Tor erzielte.
Dies wollte Dominik Rautenberg nicht auf sich sitzen lassen und schoss den sechsten Treffer der Hüllhorster Mannschaft.
Anschließend wurde man wieder unaufmerksamer und kassierte schlussendlich den letzten Gegentreffer der Saison.
Kurz vor Schluss konnte man sich noch einmal konzentrieren und kreierte weitere Tormöglichkeiten, die abermals durch Herbert Stepnoj (88 Min.) genutzt wurden.

Nach dem Spiel ging es im Planwagen wieder Richtung Heimat, wo man zusammen mit der Hüllhorster Damenmannschaft einen gebührenden Saisonabschluss gestalten konnte.

Vielen Dank für diese geile Saison!!!

Text: Jonas Rullkötter

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen